Veränderungen führen zu hohen ERP-Anpassungskosten

Lesen Sie in einem aktuellen Whitepaper wie sich die Kosten für einen langfristigen ERP-Einsatz entwickeln. Dieses neue Whitepaper des Analysten IDC belegt: Durchschnittlich belaufen sich die Kosten für den Einsatz von ERP-Lösungen und die Anpassung an sich verändernde Geschäftsanforderungen auf jährlich bis zu 1,2 Mio. USD. Im Extremfall können die jährlichen Kosten sogar bei über 4,1 Mio. USD pro Jahr liegen. Zu diesem Ergebnis kommt IDC nach einer Befragung von 167 Führungskräften in Nordamerika und Europa zu den laufenden Betriebskosten von Enterprise Resource Planning (ERP-) Systemen.

Das von UNIT4 gesponserte Whitepaper zeigt auf, dass um eine ERP-Lösung im Einklang mit den geschäftlichen Veränderungen zu halten, hohe Kosten und Zeitaufwände entstehen. „Die IDC empfiehlt Unternehmen ihre Due Diligence durchzuführen und ERP-Lösungen auszuwählen, deren Flexibilität die Umsetzung von Geschäftsanforderungen mit niedrigen Investitionen und mit knappen Ressourcen erlaubt", so Michael Fauscette, Global Vice President der Software Business Solutions, IDC. Diese Studien-Ergebnisse unterstreichen die Empfehlung von UNIT4: Unternehmen sollten bei der Auswahl einer ERP-Lösung die Gesamtänderungskosten als wichtigstes Kaufkriterium berücksichtigen. Durch die Investition in flexible und agile Systeme könnten Organisationen viel einfacher und kostengünstiger ihre laufenden geschäftlichen Anforderungen erfüllen.

Hier können Sie das vollständige Whitepaper anfordern