ERP-Excellence Test 2017:
ComputerKomplett schneidet mit Comarch ERP Enterprise „sehr gut“ ab

Sind die ERP-Systeme den aktuellen Anforderungen der Wirtschaft gewachsen und für Industrie 4.0 gewappnet? Das versuchte die GPS Gesellschaft zur Prüfung von Software mbH im Rahmen des „ERP-Excellence Test 2017“ mit der Fragestellung „Wie kundennah sind ERP-Systeme und wie wird eine flexible Fertigung gesteuert?“ herauszufinden. Zehn ERP-Anbieter stellten sich der Herausforderung: Das IT-Systemhaus ComputerKomplett erhält mit der Unternehmenssoftware von Comarch ERP Enterprise die Note „sehr gut“ und wird mit dem „ERP-Excellence 2017“-Zertifikat ausgezeichnet.

In einem Funktionstest entlang eines umfangreichen Szenarios wurden die Flexibilität, Usability und Effizienz der ERP-Systeme untersucht. Im Bereich der Flexibilität testeten die Prüfer die Eigenschaften zur Anpassung an die Prozesse des Nutzers ohne Programmierung. In Anlehnung an die DIN EN ISO 9241 wurde die Benutzerfreundlichkeit an der Verständlichkeit und Einfachheit der Bedienung gemessen. Bei der Effizienz konzentrierte sich die Jury auf das Verhältnis zwischen Aufwand und Ergebnis. Dazu wurden drei bereits gelöste Aufgaben aus dem Funktionstest ausgewählt und die Anzahl der Klicks gezählt, die nötig waren, um das Ergebnis zu erzielen. Die IT-Spezialisten von ComputerKomplett haben mit Comarch ERP Enterprise die Aufgaben in den Disziplinen Steuerung von komplexen Geschäftsprozessen zur Erfüllung der Anforderungen von „Industrie 4.0“, Flexibilität bei der Anpassung an individuelle Aufträge und Benutzerfreundlichkeit sowie Effizienz (nach DIN EN ISO 9241) „sehr gut“ erfüllt.
​www.ComputerKomplett.de