Mobile ERP-Lösungen

Mobile Technologien sind für viele Unternehmen Neuland - das betrifft nicht nur kaufmännische sondern auch technische Entscheider. Sie sicher und effizient in die vorhandene IT-Infrastruktur einzubinden, ist in vielerlei Hinsicht eine Herausforderung – aber eine, die sich wirtschaftlich rentiert. Mit Hilfe mobiler Technologien lassen sich Prozesse erheblich beschleunigen, stehen Kundeninformationen sofort zur Verfügung und können Leerzeiten sinnvoll genutzt werden.

Mobile Lösungen sind kein Hype mehr
Die Idee, Aufträge beim Kunden zu erfassen, die neusten Geschäftszahlen während des Bankengesprächs abzurufen oder beim Serviceeinsatz auf Problemlösungen zuzugreifen,
ist nicht neu. Sie stammt aus alten „.com“-Tagen und verschwand nach dem Ende des neuen Marktes nie ganz in der Versenkung. Mobile Lösungen fanden in einzelnen Bereichen
wie Logistik, Kundenservice oder Vertrieb ihre Rolle als Ergänzung zur Unternehmenssoftware. Oft liefen die Systeme auf sperrigen „Schlepptops“ oder sündhaft teuren Personal
Digital Assistants (PDA) in zermürbendem Tempo. Entsprechend gering el die Akzeptanz der Nutzer aus. Die Startschwierigkeiten des mobilen Enterprise Resource Plannings
(ERP) war jedoch weniger auf funktionsarme Applikationen zurückzuführen, als vielmehr auf die widrigen technischen Rahmenbedingungen. Heute – mehr als ein Jahrzehnt später
– ist die Situation eine andere.

White Paper anfordern