Exklusiv. ERP für Losgröße 1+
– Planungssicherheit in Echtzeit

In Zeiten von Industrie 4.0 und IoT spielt die Digitalisierung in Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. ERP-Systeme stehen dabei im Zentrum der Wertschöpfung. Sie bilden den zentralen Integrationshub für alle Vertriebs-, Entwicklungs-, Produktions-, Logistik- und Kundenprozesse. Die Anforderungen an die richtige Softwarelösung sind hoch. Das Beratungs- und Softwarehaus ams.Solution AG, ein Unternehmen der ams.group, ist der Spezialist für Projektmanagement-Anforderungen von Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigern. Mit der branchenorientierte Business-Software ams.erp, 30 Jahren Erfahrung und dem Know-how aus über 1.000 realisierten ERP-Projekten unterstützt ams seine Kunden, sich für die Herausforderungen der digitalen Welt optimal zu rüsten.

Kundenspezifische Stärken

ams.erp bietet ein breites Spektrum an Anwendungsmodulen, die unternehmensspezifisch kombinierbar sind. So erhalten ams-Anwender schlanke ERP-Lösungen, mit denen sie ihre unternehmerischen Stärken voll entfalten können. Die Prozessunterstützung reicht von Marketing und Vertrieb über Konstruktion, Disposition, Einkauf, Fertigung, Versand und Montage bis zum Service-Management. Prozessübergreifende Aufgaben wie Controlling, Finanzwesen, HR, Zeit- und Betriebsdatenerfassung sowie PDM und DMS runden das Portfolio ab. Dank dieser Durchgängigkeit synchronisiert ams.erp die technischen und kaufmännischen Informationen der Projekte in Echtzeit. Somit arbeiten alle Beteiligten auf einer gemeinsamen Datenbasis. Aufgabenspezifische Dashboards erlauben es, den aktuellen Projektstand mit einem Blick zu erfassen und je nach Handlungsbedarf unmittelbar in die ERP-Prozesse einzusteigen. 
 

Wie wirtschaftlich das Unternehmen dann als Ganzes arbeitet, zeigt die vollintegrierte Business-Intelligence-Lösung ams.controlling. Sie liefert dem Management belastbare Entscheidungsvorlagen, um die Risiken des Projektgeschäfts sicher zu beherrschen und die weitere Unternehmensentwicklung erfolgreich voranzutreiben.
 

NEU: Agile Aufgabensteuerung in der gesamten Wertschöpfungskette

Wie können Projektteams in der Investitionsgüter-industrie ihre aktuellen Aufgaben agil steuern? Diese Frage steht im Zentrum des Messeauftritts der
ams.Solution AG auf der diesjährigen Hannover Messe. Das auf die betriebswirtschaftliche Organisation von Projektfertigern spezialisierte Beratungs- und Softwarehaus zeigt die neu entwickelte Web-Anwendung ams.task-manager, mit der sich Aufgaben jeglicher Art frei strukturieren lassen: Unabhängig davon, wo in der Wertschöpfungskette ein Vorgang gerade ansetzt, können Anwender flexibel festlegen, wer in der Prozesskette wann welche Informationen zu liefern oder weiterzuverarbeiten hat. Um den jeweiligen Vorgang vereinbarungsgemäß abzuschließen, schafft der ams.task-manager einen reibungslosen Kommunikationsfluss. Das Anwendungsspektrum reicht von der Behebung von Störungen und Fehlermeldungen über den Umgang mit Arbeitsanweisungen, Anfragen und Änderungswünschen bis zur strukturierten Verarbeitung von Einzelinformationen. Für die unterschiedlichen Anwendungsbereiche liefert ams vordefinierte Konfigurationen, die sich zu jedem Zeitpunkt verändern und ergänzen lassen. Darüber hinaus sind anwenderspezifische Konfigurationen jederzeit möglich und können durch den Kunden selbst vorgenommen werden. 


Mehr zum Thema ams.task-manager
erfahren Sie auf unserem
Gemeinschaftsstand
VDMA – Software,
Halle 007 | Stand E26.



KONTAKT

ams.Solution AG
Ein Unternehmen der ams.group
Rathausstraße 1
D-41564 Kaarst
T el.: +49 2131 40669 0
www.ams-erp.com