Das passgenaue Business Intelligence-Tool finden

Angesichts des breiten Angebots an Software-Tools für Business Intelligence passt längst nicht jede Lösung zu den spezifischen Anforderungen eines Unternehmens.
Actinium Consulting hat deshalb mit „BI Fitness Scout“ eine spezielle Evaluierungsmethode für BI-Tools entwickelt. Hinter dem BI Fitness Scout verbirgt sich eine systematische und praxisbewährte Evaluierungsmethode bis zum Proof of Concept. Damit wird die BI-Software identifiziert, die in funktionaler, technischer und wirtschaftlicher Hinsicht am besten zu den betrieblichen Anforderungen passt. Außerdem wird darauf geachtet, dass sich die Lösung möglichst einfach implementieren, administrieren und nutzen lässt.
Actinium Consulting GmbH
www.actinium.eu



Software als technologieoffener Open Source Stack erhältlich

Infor hat in Zusammenarbeit mit Red Hat, Anbieter von Open Source-Lösungen, und EnterpriseDB, Spezialist für PostgreSQL Datenbank-Lösungen, Infor LN weiterentwickelt. Ab sofort ist die Software als völlig technologieoffener Open Source Stack erhältlich. Durch die Kombination von Red Hat Enterprise Linux, JBoss Enterprise Middleware Lösungen und EnterpriseDB Postgres Plus bietet Infor LN seinen Kunden flexible, leistungsstarke Lösungen, die einfach zwischen einer lokalen Installation und der Cloud verschoben werden können. Mit diesen flexiblen Einsatzmöglichkeiten kann Infor LN schnell an wechselnde Anforderungen angepasst werden und das bei geringen Betriebskosten.
www.infor.com



IT-Skills-Studie 2014 zum Thema Big Data veröffentlicht

Big Data ist in der IT-Industrie und darüber hinaus allgegenwärtig, Spezialisten für dieses Thema ein begehrtes Gut. Welche Skills (Fähigkeiten und Kompetenzen) werden am dringendsten benötigt, um Big Data-Projekte erfolgreich umsetzen zu können? Die von Data Assessment Solutions (DAS) durchgeführte „IT-Skills-Studie 2014“ bietet Antworten auf diese Frage, und ermöglicht Rückschlüsse wie weit das Thema Big Data die Unternehmen wirklich schon durchdrungen hat.
Data Assessment Solutions GmbH
www.data-assessment.com>



5 Sterne für Vertriebspartnerprogramm

Das mesonic Partnerprogramm erhält bei einer Untersuchung durch die insalcon GmbH im ERP-Segment ein fünf-Sterne-Zertifikat. Das auf den Indirektvertrieb spezialisierte Beratungsunternehmen nahm die Vertriebsprogramme verschiedener Softwarehersteller genauestens unter die Lupe. Gerade einmal drei von ihnen – darunter auch das Partnerprogramm von mesonic – erreichten die bestmögliche Auszeichnung. Interessierte Reseller, die sich noch 2014 für eine Vertriebspartnerschaft mit mesonic entscheiden, profitieren von einem speziellen Starterpaket mit attraktiven Konditionen.
www.mesonic.com



Öffentliche Ausschreibung gewonnen

Die BITMARCK Unternehmensgruppe hat sich jetzt dafür entschieden, die internen ERP-Systeme auf Basis von Wilken CS/2 zu konsolidieren. Parallel dazu erfolgt die Einführung der Wilken ECM Suite, des in CS/2 integrierten Dokumenten Managementsystems (DMS), sowie des Wilken eProcurements. Das Projekt wurde im April mit einem Kick-off Meeting gestartet. Der erste Teil des Projekts wird bereits am 31. Dezember 2014 produktiv gehen. Dabei werden zunächst die kaufmännischen Prozesse auf Basis von Wilken CS/2 in Betrieb genommen, gefolgt von DMS, eProcurement, dem CRM und der Personalwirtschaft, die vom Wilken Partner P&I geliefert wird.
www.wilken.de



Cloud around the World
made in Germany

FRITZ & MACZIOL erlangte bei der Preisverleihung des EuroCloud Deutschland Award in der Kategorie „Best IaaS or PaaS Service on the Market“ mit einer Top 3-Platzierung.
Das Unternehmen hatte sich beim Verband der deutschen Cloud-Computing-Wirtschaft mit einem länderübergreifenden Private Cloud-Projekt bei der Amadeus IT Group beworben. Die mit dem Tourismusspezialisten realisierte IaaS-Lösung (Infrastructure-as-a-Service) auf Basis von VMware verbindet die Amadeus-Standorte in Erding (Deutschland), Madrid (Spanien) und Sophia Antipolis (Frankreich) miteinander und sorgt für eine schnellere und kostengünstigere Bereitstellung aller nötigen Entwicklungsressourcen.
www.fum.de



Lückenlose Prozesskette für Expressdienstleister

Die TNT Express GmbH, Anbieter von Expressdienstleistungen, setzt auf die Expertise des ERP-Spezialisten godesys. Mit dem Warenwirtschaftssystem godesys ERP kann TNT Express das komplexe Geschäftsfeld der Special Services Value Added Services bis ins Detail abbilden und sowohl Kunden als auch Mitarbeitern und Subunternehmern Auftragsinformationen flexibel zeit- und ortsunabhängig bereitstellen. Daneben erzielt TNT mit dem godesys open business framework einen höheren Automatisierungsgrad.
www.godesys.de



Im Preiskampf bestehen

Ohne branchenspezifische ERP-Tools sind insbesondere mittelständische Unternehmen zum großen Teil nicht darauf vorbereitet, die steigenden Prozess- und Preisanforderungen des Marktes zu erfüllen. Auf der Odette-
Konferenz 2014 vom vom 19. - 20. Mai in Lyon hat die abas Software AG aufgezeigt, wie die abas-Kunden ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern können.
www.abas.de



Leitfaden zu den Erfolgsfaktoren bei der Auswahl von CRM-Software

Die ec4u expert consulting ag hat eine umfangreiche Praxishilfe zur Anwenderunterstützung bei der Auswahl von CRM-Lösungen herausgegeben. Sie stellt mittels einer übersichtlichen Checkliste Erfolgsfaktoren bei der Evaluierung des geeigneten CRM-Systems vor. Außerdem gibt sie einen Überblick zu maßgeblichen und praxiserprobten Methoden, welche bei einem Projekt zur CRM-Softwareauswahl unterstützen können. Hintergrund des Leitfadens sind nicht zuletzt die Ergebnisse des aktuellen ec4u CRM 2.0 Barometers, das in den letzten fünf Jahren stark veränderte Prioritäten beim Einsatz von Software für das Kundenmanagement ermittelt hat. Lag etwa 2008 der Fokus auf den kontrollierenden Funktionalitäten, so spielt inzwischen die vertriebsfördernde Ausrichtung eine größere Rolle. Die Praxishilfe betrachtet zunächst ausführlich die Ausgangsbedingungen samt der Analyse der bestehenden technischen Infrastruktur, soweit sie für das CRM-System relevant ist. In den weiteren Schritten des Vorgehensmodells richtet sich der Blick auf Best Practices für die konkreten Evaluierungsmaßnahmen und die Einbeziehung der wichtigen Stakeholder im Unternehmen. Auch den Notwendigkeiten eines Change Managements im Zuge der CRM-Einführung widmet sich der Leitfaden.
www.ec4u.de



Neukundenmeldung

tisoware erhielt auf der diesjährigen CeBIT den Auftrag der SymbioGruppe GmbH & Co. KG und des MVZ Institut für Mikroökologie aus Herborn. tisoware liefert die Gesamtlösung für Zeiterfassung inklusive Kaba-Terminals und RFID-Medien für fast 200 Mitarbeiter. Der elektronische Workflow für das papierlose Antrags- und Genehmigungswesen wie beispielsweise Urlaubsanträge sowie das Mitarbeiter- und Managerportal (Employee-Self-Service und Manager-Self-Service) runden die Gesamtlösung ab. Ausschlaggebend für tisoware war die Produkttiefe und der modulare Softwareaufbau sowie die hohen Skalierungsmöglichkeiten innerhalb der Zeiterfassung. Ein weiterer Pluspunkt für tisoware war, dass die vorhandene Schließanlage und Zutrittskontrolle mit neuen Hybrid-Ausweisen und den neuen Kaba B-Web 9740 Zeiterfassungsterminals weiterhin genutzt werden konnte.
www.tisoware.com



Seiten