Cloud around the World
made in Germany

FRITZ & MACZIOL erlangte bei der Preisverleihung des EuroCloud Deutschland Award in der Kategorie „Best IaaS or PaaS Service on the Market“ mit einer Top 3-Platzierung.
Das Unternehmen hatte sich beim Verband der deutschen Cloud-Computing-Wirtschaft mit einem länderübergreifenden Private Cloud-Projekt bei der Amadeus IT Group beworben. Die mit dem Tourismusspezialisten realisierte IaaS-Lösung (Infrastructure-as-a-Service) auf Basis von VMware verbindet die Amadeus-Standorte in Erding (Deutschland), Madrid (Spanien) und Sophia Antipolis (Frankreich) miteinander und sorgt für eine schnellere und kostengünstigere Bereitstellung aller nötigen Entwicklungsressourcen.
www.fum.de



Lückenlose Prozesskette für Expressdienstleister

Die TNT Express GmbH, Anbieter von Expressdienstleistungen, setzt auf die Expertise des ERP-Spezialisten godesys. Mit dem Warenwirtschaftssystem godesys ERP kann TNT Express das komplexe Geschäftsfeld der Special Services Value Added Services bis ins Detail abbilden und sowohl Kunden als auch Mitarbeitern und Subunternehmern Auftragsinformationen flexibel zeit- und ortsunabhängig bereitstellen. Daneben erzielt TNT mit dem godesys open business framework einen höheren Automatisierungsgrad.
www.godesys.de



Im Preiskampf bestehen

Ohne branchenspezifische ERP-Tools sind insbesondere mittelständische Unternehmen zum großen Teil nicht darauf vorbereitet, die steigenden Prozess- und Preisanforderungen des Marktes zu erfüllen. Auf der Odette-
Konferenz 2014 vom vom 19. - 20. Mai in Lyon hat die abas Software AG aufgezeigt, wie die abas-Kunden ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern können.
www.abas.de



Leitfaden zu den Erfolgsfaktoren bei der Auswahl von CRM-Software

Die ec4u expert consulting ag hat eine umfangreiche Praxishilfe zur Anwenderunterstützung bei der Auswahl von CRM-Lösungen herausgegeben. Sie stellt mittels einer übersichtlichen Checkliste Erfolgsfaktoren bei der Evaluierung des geeigneten CRM-Systems vor. Außerdem gibt sie einen Überblick zu maßgeblichen und praxiserprobten Methoden, welche bei einem Projekt zur CRM-Softwareauswahl unterstützen können. Hintergrund des Leitfadens sind nicht zuletzt die Ergebnisse des aktuellen ec4u CRM 2.0 Barometers, das in den letzten fünf Jahren stark veränderte Prioritäten beim Einsatz von Software für das Kundenmanagement ermittelt hat. Lag etwa 2008 der Fokus auf den kontrollierenden Funktionalitäten, so spielt inzwischen die vertriebsfördernde Ausrichtung eine größere Rolle. Die Praxishilfe betrachtet zunächst ausführlich die Ausgangsbedingungen samt der Analyse der bestehenden technischen Infrastruktur, soweit sie für das CRM-System relevant ist. In den weiteren Schritten des Vorgehensmodells richtet sich der Blick auf Best Practices für die konkreten Evaluierungsmaßnahmen und die Einbeziehung der wichtigen Stakeholder im Unternehmen. Auch den Notwendigkeiten eines Change Managements im Zuge der CRM-Einführung widmet sich der Leitfaden.
www.ec4u.de



Neukundenmeldung

tisoware erhielt auf der diesjährigen CeBIT den Auftrag der SymbioGruppe GmbH & Co. KG und des MVZ Institut für Mikroökologie aus Herborn. tisoware liefert die Gesamtlösung für Zeiterfassung inklusive Kaba-Terminals und RFID-Medien für fast 200 Mitarbeiter. Der elektronische Workflow für das papierlose Antrags- und Genehmigungswesen wie beispielsweise Urlaubsanträge sowie das Mitarbeiter- und Managerportal (Employee-Self-Service und Manager-Self-Service) runden die Gesamtlösung ab. Ausschlaggebend für tisoware war die Produkttiefe und der modulare Softwareaufbau sowie die hohen Skalierungsmöglichkeiten innerhalb der Zeiterfassung. Ein weiterer Pluspunkt für tisoware war, dass die vorhandene Schließanlage und Zutrittskontrolle mit neuen Hybrid-Ausweisen und den neuen Kaba B-Web 9740 Zeiterfassungsterminals weiterhin genutzt werden konnte.
www.tisoware.com



PLM im Gleichgewicht

ComputerKomplett ASCAD steht seit 1984 für effiziente CAD- und PLM-Lösungen sowie die kompetente Integration. Mit dem PLM-Konzept (Product Lifecycle Management) bietet sich Fertigungsunternehmen die Möglichkeit, ein Produkt über seinen gesamten Lebenszyklus zu managen. Als Ergebnis bietet PLM eine einheitliche Datenbasis für alle Software-Anwendungen und ermöglicht paralleles und standortübergreifendes Arbeiten. In den letzten 30 Jahren hat sich der Markt für technische Software im deutschen Maschinenbau grundlegend verändert. Stellten in den frühen 80er Jahren die Umstellung auf elektronische Zeichnungserstellung und systemunterstütztes Konstruieren die größten Neuerungen dar, folgte in den 1990er Jahren die Verwaltung der CAD-Daten im elektronischen Datenmanagement. Mit der Abbildung der Produktdaten in 3D und der Möglichkeit der Simulation und der Datenweiterverwendung in der Produktion, ergaben sich neue Chancen für die Produktentwicklung der Kunden: Die ganzheitliche „Betrachtung des Produktentstehungsprozesses“ zu Beginn der Jahrtausendwende bis zu der heutigen unternehmensweiten Bereitstellung von allen Produktinformationen und der Integration der kaufmännischen und technischen Systeme. Begleitet hat ASCAD diese Schritte immer mit innovativen Lösungen für seine Kunden. Die hohe Professionalität und fachliche Kompetenz, haben ASCAD zu einem der führenden Partner der Weltmarktführer Siemens PLM Software und PTC werden lassen.
www.computerkomplett.de



Design-Kit Award

Am 14. Mai 2014 verlieh die Bremer CVS Ingenieurgesellschaft mbH im Rahmen der jährlich stattfindenden Hausmesse erstmals den ALPHAPLAN Design-Kit Award. Das Design-Kit ermöglicht weitgehende Anpassungen des ERP-Systems an – sich ändernde – Unternehmensanforderungen. Nicht umsonst ist es das meistgenutzte ALPHAPLAN-Modul. Im Laufe vieler Jahre entstand eine vielfältige Anwendungslandschaft, auf die mit diesem Wettbewerb aufmerksam gemacht werden soll. Die Premiere war erfolgreich. Vier Unternehmen stellten ihre Design-Kit-Lösungen vor. Eine etwa 20-köpfige Jury aus ALPHAPLAN- und Design-Kit-Anwendern bewertete die Präsentationen nach den Kriterien Design, technische Umsetzung, Komplexität, Bedienerfreundlichkeit und Nutzen. (CVS-Mitarbeiter hatten kein Stimmrecht) Alle vorgestellten Lösungen zeigten die große Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der Software und den Ideenreichtum der „Power-Anwender“ auf. Die besten Bewertungen erhielt die Wäschekrone GmbH & Co. KG aus dem schwäbischen Laichingen. IT-Verantwortlicher Matthias Wagner schilderte sehr anschaulich, wie ALPHAPLAN in die Geschäftsprozesse eingebunden ist und diese auch selbst steuert. Präsentiert wurde ein hochgradig optimiertes System mit viel Potenzial, das mithilfe des Design-Kits immer weiter erschlossen wird.
http://alphaplan.de/ALPHAPLAN_Design-Kit_Award.html



Ablösung zugunsten
Web-basierter Komplettlösung

Die KM Meeth Zaun GmbH, mittelständischer Hersteller hochwertiger Kunststofftechnik, hat die VLEXsoftware+consulting gmbh mit der Ablösung des Altsystems und der Einführung der Cloud-, Multisite- und App-fähigen ERP-Software VlexPlus beauftragt. Die Software ist speziell für die komplexen Anforderungen von Variantenfertigern und Großhändlern entwickelt worden.
www.vlexplus.com



Wie klappt es eigentlich mit der CRM-Lösung?

Wie zufrieden sind Anwender mit ihrer CRM-Software? Welchen Nutzen bringt ihnen die CRM-Unterstützung? Wie entwickeln sich CRM-Einsatz und -Markt? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Studie „CRM in der Praxis: Anwenderzufriedenheit, Nutzen & Perspektiven“. In Anlehnung an die bekannte Trovarit-Studie „ERP in der Praxis“, die bereits seit 2004 regelmäßig im gesamten DACH-Raum durchgeführt wird, schaffen FIR e.V. an der RWTH Aachen, Schwetz Consulting und Trovarit AG unter www.crm-marktstudie.de nun auch eine Plattform für den Erfahrungsaustausch von CRM-Anwendern. Im Rahmen der Studie werden Aspekte wie z.B. die Flexibilität, Ergonomie oder das Preis-/Leistungsverhältnis des CRM-Systems, Reaktionszeiten der Hotline oder das Schulungsangebot des CRM-Anbieters bewertet. „Aus der Anwendersicht betrachtet verstehen wir dabei unter ‚CRM-Software‘ alle Lösungen, die in erster Linie das operative Management der Kundenbeziehungen unterstützen“, erläutert Jan Siegers, Leiter der Fachgruppe Community-Management im Bereich Dienstleistungsmanagement des FIR: „Also ‚einfache‘ Systeme für das Kundenkontaktmanagement und CRM-Module von ERP-Lösungen ebenso wie umfassende CRM-Suiten, die das Kunden- und Informationsmanagement vom Vertrieb über das Marketing bis hin zum Service unterstützen.“
www.trovarit.com



Big Data-Lösungen
auf Hadoop-Basis

Die adesso AG nimmt am Hortonworks Systems Integrator Partner Program teil und wird künftig Big Data-Lösungen auch auf Basis der Hortonworks Data Platform (HDP) bereitstellen. Kunden von adesso können damit ihre Systeme leichter in Hadoop-Umgebungen integrieren und so ihr Informationsmanagement bei der unternehmensweiten Datenhaltung und -verwertung optimieren. Auch datenintensive Geschäftsprozesse lassen sich über die einheitliche Plattform wirtschaftlich umsetzen.
www.adesso.de



Seiten