Kundenanforderungen im Visier

Die Digitalisierung setzt perfekt orchestrierte Prozesse voraus. Zukunftsorientierte Unternehmen wissen zudem, dass sie Kunden stets im Blick haben müssen, um sie bestmöglich anzusprechen und zu binden. Das neue Release 2 der ERP-Software godesys ERP 5.6 beinhaltet zahlreiche Erweiterungen und Funktionen, die Anwender dabei unterstützen, Arbeitsprozesse zusammenzuführen und das meiste aus ihren Daten herauszuholen, sodass Kunden von optimalen Erlebnissen profitieren. godesys ERP 5.6 unterstützt Unternehmen auf ihrem Weg zu Prozess-
effizienz und Digitalisierungserfolg. Kundenzentrierung und Bedienerfreundlichkeit sind zentrale Grundpfeiler der neuen Software-Version. So gibt es beispielsweise native Apps für Apple- und Android-Geräte. Ein verbessertes Userinterface erleichtert die Bedienung. Mit dem Mobile-Client können Anwender beispielsweise im Außendienst und beim Kundentermin via Smartphone auf alle relevanten Anwendungen zugreifen und automatisch ihre Einsatzzeiten erfassen.  
godesys AG
www.godesys.de



Technologische Revolution im Hintergrund

Die ADITO Software GmbH hat auf der CeBIT erste Einblicke in die neue Version ADITO 5 und den technologischen Ansatz dahinter geboten. Nicht nur ein CRM-System bieten, sondern eine technologische Plattform als Basis für das gesamte Unternehmen, das war schon immer die Philosophie von ADITO. Genau diesen Plattformgedanken hebt der Software-Hersteller mit der Version ADITO 5 noch einmal auf eine neue Stufe. Mit dem Unified Entity Model, kurz UEM, hat der Software-Hersteller ergänzend zur Mehrschicht-Architektur eine neuartige, zusätzliche Schicht geschaffen. Elemente des CRM-Systems und Informationen der individuellen Anpassung sind dabei in dieser Businesslogik, dem Unified Entity Model, verankert. Dadurch wird die Benutzeroberfläche zur reinen Präsentationsschicht und konzentriert sich nur noch auf das Design und die User-Experience. Der Client, mit dem Unternehmen arbeiten, kann so einfacher ausgetauscht oder aktualisiert werden. 
ADITO Software GmbH
www.adito.de



Einfache Buchhaltung

Sage, Anbieter von Cloud-basierten Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsystemen, präsentiert im Rahmen seiner Kunden- und Partnerveranstaltung, dem Sage Summit 2017 in Berlin, die rundum überarbeitete Version seiner Online-Buchhaltungslösung Sage One sowie deren neue Einsteigerversion Sage One Start. Kleine Unternehmen und Start-ups bekommen mit Sage One eine intuitiv zu benutzende und einfach zu handhabende Buchhaltungslösung für Nichtbuchhalter. Nahezu ohne Finanz-Know-how lassen sich Angebote, Rechnungen, Gutschriften und Kostenvoranschläge mit wenigen Schritten erstellen, versenden und anschließend verbuchen. Sage One ist eines von vier neuen Sage Produkten, die Unternehmen auf der ganzen Welt durch Cloud-basierte Innovationen dabei helfen, ihr Geschäft erfolgreicher zu führen. Mit ihnen können Unternehmer einen Großteil ihres administrativen Büroalltags automatisieren und diese Aufgaben nahezu unsichtbar machen, um sich voll auf die Realisierung ihrer unternehmerischen Ziele konzentrieren zu können.
Sage GmbH 
www.sage.de 



Digitalisierung

Digitale Finanzprozesse stellen einen wesentlichen Faktor für langfristiges Unternehmenswachstum dar. Denn ein funktionierendes Buchhaltungs- und Rechnungssystem ist die Grundlage eines jeden Unternehmens. Wer Prozesse an spezialisierte Outsourcing-Dienstleister übergibt, setzt im eigenen Unternehmen Ressourcen frei. So lassen sich beispielsweise Fixkosten durch wegfallende Gehaltszahlungen für Personal und Investitionen für Soft- und Hardware minimieren. Eventuelle Liquiditätsengpässe von Mittelständlern können somit verhindert werden. Anhand elektronischer Rechnungsabwicklung, des sogenannten E-Invoicings, werden Umlaufzeiten verkürzt und Cashflows optimiert. Mit ihrer gleichnamigen Software automatisiert die JustOn GmbH die gesamte Rechnungsabwicklung. JustOn basiert auf dem cloudbasierten CRM-System Salesforce und lässt sich ohne Programmieraufwand innerhalb weniger Tage integrieren. 
JustOn GmbH 
www.juston.com/de



Kooperationsvereinbarung

Coperon Technologies, Anbieter von Content Management Software und Dienstleistungen mit Sitz im Libanon und InBetween, Experte für Database Publishing mit Hauptsitz in Deutschland, haben eine neue Übereinkunft unterzeichnet mit der Zielsetzung, die Zusammenarbeit auch in Bezug aufgemeinsame Vertriebs- und Marketingaktivitäten insbesondere im Nahen Osten und in Nordafrika auszubauen. Die neue Vereinbarung soll nun auch den vertrieblichen Aspekt der Kooperation weiter stärken. Coperon wird ab sofort die regionale Vertretung von InBetween in vielen arabischen Ländern übernehmen. 
InBetween Deutschland GmbH
www.inbetween.de



Ausbau des Partnernetzwerks

all4cloud erweitert sein Partnernetzwerk und treibt damit seine internationale Ausrichtung voran. Mit AGILITA und DyFlex Solutions hat die 100%ige Cloud-Company gleich zwei neue Partner für seine Instandhaltungslösung eam4cloud gewonnen. AGILITA wird die EAM (Enterprise Asset Management)-Lösung in der Schweiz vertreiben und dortige Kunden beraten. DyFlex Solutions wird all4cloud in den Märkten Australien und Neuseeland unterstützen. 
all4cloud GmbH & Co. KG
www.all4cloud.de



ERP-Branchensoftware aus der deutschen Cloud

Mit KUMA365 bietet der Markdorfer ERP-Spezialist und Microsoft-Partner KUMAVISION ein auf die Anforderungen von mittelständischen Unternehmen maßgeschneidertes Cloud-Angebot. Im Mittelpunkt stehen dabei die bewährten ERP-Branchenlösungen von KUMAVISION für Fertigungsindustrie, Handel, Dienstleistung sowie Gesundheitsmarkt. Die ERP-Cloudlösungen basieren auf der weltweit eingesetzten Plattform Microsoft Dynamics NAV und bieten umfangreiche branchenspezifische Funktionen. Dank zahlreicher Best-Practice-Prozesse und vordefinierten Paketen können Unternehmen sofort starten.
KUMAVISION AG
www.kuma365.com



Zusammenführung

Nach der erfolgreichen operativen und gesellschaftsrechtlichen Zusammenführung von BEDAV und terna erfolgt der nächste konsequente Schritt: Die Unternehmensgruppe tritt seit 1. März 2017 in Deutschland, Österreich und in der Schweiz mit dem gemeinsamen Namen BE‑terna auf. Das Management-Team rund um die beiden Geschäftsführer Christian Kranebitter (terna GmbH) und Christian Hauschild (BEDAV GmbH) erwarb Ende 2015 gemeinsam mit weiteren Partnern die BEDAV- und terna-Geschäftsanteile mit dem Ziel, eine Unternehmensgruppe zu bilden, die für ihre Kunden mit einem breit aufgestellten Lösungsportfolio vollumfängliche Business Software Projekte in verschiedenen Branchen realisieren kann. Die branchenspezifischen ERP- und CRM-Lösungen auf Basis von Microsoft und Infor, das umfangreiche BI-Portfolio sowie zertifizierte Eigenentwicklungen in den Bereichen Human Resource, Mobile Logistics und Retailmanagement ermöglichen eine effiziente Gestaltung aller Geschäftsprozesse und eine optimale Betreuung der Kunden.
BE-terna GmbH
www.be-terna.com



Kundenanforderungen im Visier

Die Digitalisierung setzt perfekt orchestrierte Prozesse voraus. Zukunftsorientierte Unternehmen wissen zudem, dass sie Kunden stets im Blick haben müssen, um sie bestmöglich anzusprechen und zu binden. Das neue Release 2 der ERP-Software godesys ERP 5.6 beinhaltet zahlreiche Erweiterungen und Funktionen, die Anwender dabei unterstützen, Arbeitsprozesse zusammenzuführen und das meiste aus ihren Daten herauszuholen, so dass Kunden von optimalen Erlebnissen profitieren. godesys ERP 5.6 unterstützt Unternehmen auf ihrem Weg zu Prozesseffizienz und Digitalisierungserfolg. Kundenzentrierung und Bedienerfreundlichkeit – egal ob im Büro oder im mobilen Einsatz – sind zentrale Grundpfeiler der neuen Software-Version. So gibt es beispielsweise native Apps für Apple- und Android-Geräte. Ein optimiertes Userinterface erleichtert die Bedienung. Mit dem Mobile-Client können Anwender beispielsweise im Außendienst und beim Kundentermin via Smartphone auf alle relevanten Anwendungen zugreifen und automatisch ihre Einsatzzeiten erfassen.
godesys AG
www.godesys.de



Erste Standardsoftware für SAP S/4HANA-Transformation

cbs Corporate Business Solutions liefert die erste ganzheitliche Softwarelösung, mit der SAP-Anwenderunternehmen auf S/4HANA umsteigen können. cbs Enterprise Transformer for SAP S/4HANA® (ET for SAP S/4HANA) realisiert die digitale Transformation im SAP-Umfeld. Die integrierte Lösung unterstützt alle anstehenden Anwendungsfälle von Systemtransformationen und sorgt für eine sichere, schnelle und flexible Migration aus ERP-Landschaften in die neue SAP S/4HANA-Systemumgebung.

[mehr]



Seiten