Banner

Ausgezeichnetes ERP-System

ALPHAPLAN gewann siebenmal den Titel „ERP-System des Jahres“ in unterschiedlichen Kategorien. Die Auszeichnungen der letzten beiden Jahre belegen die Eignung ALPHAPLANs als zentrale Instanz mit hoher Integrationsfähigkeit bei der erfolgreichen Digitalisierung von (Groß-) Handelsunternehmen aus dem KMU-Sektor.

ERP Auswahl

Softwareauswahl und -evaluierung

15. Dezember 2019 von Christoph Weiss

Softwareauswahl und -evaluierung

PPS- (Produktion Planung Steuerung) und WWS-Systeme (Warenwirtschaftssoftware) bilden für Unternehmen die Basis für die Planung, Verwaltung und Durchführung ihrer Geschäftsprozesse. Je strukturierter, einfacher, effizienter, integrierter sowie konzeptionell ausgereifter Geschäftsprozesse ablaufen, desto rentabler und erfolgreicher können diese für das Unternehmen sein. Daher ist eine strukturierte Vorgehensweise bei der Auswahl und Evaluierung eines neuen PPS/WWS-Systems von großer Bedeutung.

Die Vorgehensweise zur Auswahl und Evaluierung von Software kann in mehrere Phasen unterteilt werden:

  • Definition der Anforderungen,
  • Sichtung des Anbietermarktes für PPS-/WWS-Systeme, 
  • Analysephase, 
  • erste Angebotslegungen, 
  • Auswahlwahlphase und 
  • Entscheidungsphase inkl. Vertragsverhandlungen.

In allen Phasen sind entsprechende Tätigkeiten notwendig, um zur richtigen PPS-/WWS-System- und Anbieterentscheidung zu kommen.


Tabelle 1: Analysierte Vorgehensmodelle.


Vorgehensmodell zur Evaluierung

In der Theorie (Wissenschaft) und Praxis (Auswahlberater und Anwender) finden sich unterschiedliche Vorgehensmodelle zur Evaluierung von PPS-/WWS-Systemen. Der Unterschied bei PPS- und WWS-Systemen liegt primär im Bereich der Produktion, welche bei PPS-Systemen in eigenen Modulen abgebildet sind. Derzeit sind in WWS-Systemen auch Ansätze der Produktionsabwicklung abgebildet, allerdings im Vergleich zu PPS-Systemen auf einem niedrigen Niveau. Auf Basis von zehn unterschiedlichen Vorgehensmodellen je – fünf Vorgehensmodelle zur PPS- und WWS-System-Evaluierung (siehe Tabelle 1) – wurde eine Normierung der Phasenschritte vorgenommen und damit in eine Ablauffolge gebracht (siehe Bild 1).


Bild 1: Phasen PPS-/WWS-Evaluierung.

Bei der Evaluierung von PPS-Systemen stehen die Phasen Angebot, Auswahl und Evaluierung sowie Entscheidung im Vordergrund; während bei der Auswahl und Evaluierung von WWS-Systemen die Phasen Marktrecherche, Angebot sowie Auswahl vordergründig sind.

Die festgelegten und vorgegeben Phasen können entweder sequenziell oder auch parallel erfolgen. Dies trifft vor allem auf die ersten drei Phasen der Anforderungen, Marktrecherche und Analyse zu. Zudem können die Phasen im Anlassfall iterativ ablaufen.

Die PPS-/WWS-System-Evaluierung sollte als Projekt betrachtet und festgelegt werden. Besonders wichtig ist es, dass solche Projekte als Organisationsprojekte und nicht als IT-Projekte im Unternehmen gesehen werden. Neben dem klassischen Aufsetzen eines Projektes mit Projektteambildung, Festlegen von Terminen und Kosten sollten die Projektziele identifiziert, definiert und gewichtet werden. Ein Projektcontrolling ist entsprechend obligatorisch. 


Anforderungsphase

In der ersten Phase der PPS-/WWS-System-Evaluierung werden die relevanten Anforderungen analysiert und definiert, welche für die Auswahl und Entscheidung notwendig sind und darauf aufbauend ein Anforderungskatalog erstellt [1, 2]. Diese Anforderungen sind aus funktionaler, prozessualer und technischer Sicht zu betrachten.

Neben den Evaluierungsanforderungen sollten auch die Qualifizierungsanforderungen der Projektmitarbeiter, aller PPS-/WWS-System-User, sowie der Prozessinvolvierten ermittelt und aufgenommen werden, um entsprechende Schulungsmaßnahmen ergreifen zu können.

AnalyseAnforderungenAngebotAuswahlEvaluierungPPSProjektSoftwareWWS


[1] Gronau, N.: Auswahl und Einführung industrieller Standardsoftware. PPS Management 6 (2001) 3, 14-18.
[2] Stein, T.: PPS-Systeme und organisatorische Veränderungen (Ein Vorgehensmodell zum wirtschaftlichen Systemeinsatz). Berlin, Heidelberg, 1996.
[3] Schütte, R., Vering, O.: Erfolgreiche Geschäftsprozesse durch moderne Warenwirtschaftssysteme (Produktübersicht marktführender System und Auswahlprozess). Berlin, 2011.
[4] Scherer, E., Jakob, B.: Case Study - Erfahrungen bei der Evaluation und Einführung eines neuen Warenwirtschaftssystems bei der Loeb Warenhaus AG. In: Becker J., Richter, O., Winkelmann, A. (Hrsg.): Softwareauswahl und -einführung in Industrie und Handel (Vorgehen bei und Erfahrungen mit ERP und Warenwirtschaftssystemen). Berlin, 2007.
[5] Specht, O., Ahrens, D., Wolter, B.: Material + Fertigungswirtschaft (Produktionslogistik mit PPS-Systemen). Ludwigshafen, 1994.
[6] Ramsauer, C., Hofer, T., Schachl, J.: Produktivitätssteigerung durch Einführung eines EDV-gestützten PPS-Systems (Projektdokumentation). Kuchl, 1994.
[7] Wiese, J.: Ein Entscheidungsmodell für die Auswahl von Standardanwendungssoftware am Beispiel von Warenwirtschaftssystemen. Münster, 1998.
[8] Becker-Groß, M.: Software Auswahl und -einführung. https://prof-becker.de/profil/softwareauswahl/, Internetabruf: 06.09.2016.
[9] Meier, C., Schmidt, C., Runge, S.: Auswahl und Einführung von ERP-/PPS-Systemen. Berlin, 2012.
[10] Vering, O.: Methodische Auswahl von Warenwirtschaftssystemen am Beispiel der Star Distribution (a company of the DaimlerChrysler Group). .https://www.competence-site.de/methodische-auswahl-warenwirtschaftssystemen-beispiel-star-distribution-company-of-the-daimlerchrysler-group/, Internetabruf: 28.05.2016.




Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Der neue ERP-Marktführer ist da!

Lesen Sie, was die 40 aktuellen ERP-Lösungen zu bieten haben.

Wir verwenden Cookies.

Um die Seite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können und zur statistischen Auswertung, verwenden wir Cookies. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essentielle Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Statistik

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)