ERP-Betrieb

IT und HR als starke Partner

Lesedauer: 3 Minuten

23. Juli 2021 von cognitum-software.com

IT und HR als starke Partner

Selten stand der Arbeitsmarkt derart einschneidenden Entwicklungen gegenüber: Herausforderungen ergeben sich für Unternehmensverantwortliche besonders im Bereich des Personalmanagements. Neue Arbeitsformen wie das Homeoffice erfreuen sich auch dank des starken Einflusses der Corona-Pandemie immer größerer Beliebtheit und sorgen vielerorts für agilere Unternehmensstrukturen, die keinen festen Arbeitsplatz mehr voraussetzen. Personalwechsel, Beförderungen oder Änderungen im Tätigkeitsfeld innerhalb des Unternehmens zu managen gehört allerdings nach wie vor auch zum Arbeitsalltag der Personaler und sorgt in der Folge für ein riesiges Aufgabenfeld, das den aktuellen sowie zukünftigen digitalen Standards der Arbeitswelt vor allem auf IT-Ebene Rechnung tragen sollte. „Hinter jedem On- oder Offboarding einer Mitarbeiterin oder eines Mitarbeiters verbirgt sich eine Vielzahl von IT-Abläufen, die es zu koordinieren gilt“, bewertet Sven Moog, Geschäftsführer der COGNITUM Software Team GmbH, die aktuelle Situation. „Auch vorhandene HelpDesk-Softwares können meist nur begrenzt die Masse an Anfragen der Personaler bearbeiten, was oft zu einer gestörten internen Kommunikation führt und schlussendlich einen Mehraufwand an Zeit und Kosten verursacht.“ 

Eingestellt! Was nun? 

Fehlende Strukturen innerhalb der digitalen HR-Prozesse bewirken zurzeit in vielen Personalabteilungen eine weitestgehend manuelle Herangehensweise auch an die einfachsten Dokumentationsprozesse. Sie sind einer der Gründe dafür, dass neue Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter oftmals nicht direkt anfangen können ihren neuen Job auszuüben. Durch diese systematischen Stolpersteine erschwert sich die schon natürlich gegebene Eingewöhnungszeit um ein Vielfaches. „Um lange Warteschleifen bei IT-Freigaben, Verzögerungen bei der Vergabe wichtiger Zugriffe für den Arbeitsbeginn und langwierige Antrags-Prozesse für weitere notwendige Anwendungen zu vermeiden, bietet beispielsweise Identity Management Software eine Lösung an, die Sicherheitsrisiken minimiert“, so Moog. Gründe für unsichere Datenlecks sind oftmals ungeordnete Excel-Listen oder unübersichtliche E-Mail-Verteiler mittels derer sensible Aufgaben in Prozessen abgearbeitet werden. Durch die Automatisierung und Zusammenführung dieser umständlichen Abläufe lassen sich im Zeitdruck entstandene Fehler vermeiden. „Leichtfertig vergebene Berechtigungen stellen darüber hinaus eine Sicherheitslücke dar, die sich durch eine organisierte Softwarestruktur eigentlich leicht schließen lässt“, führt Moog aus. Nicht zu vernachlässigen sind ebenfalls die hohen Kosten, die durch die Nutzung mehrerer HR-Tools entstehen und den finanziellen Spielraum deutlich verringern. 

Gewappnet für die Zukunft 

Bei der Weiterentwicklung der Managementprozesse im Personalbereich sorgt Automation also für notwendige HR-Strukturen. „Saubere IT-Prozesse, ein einfacher interner Informationsfluss sowie transparente Strukturen stellen Kernziele dar, die das Personalmanagement in den Blick nehmen sollte“, so Bruno Rommert, HR-Berater der Firma CoachCloud. „Kontinuierliche bedarfsgerechte Personalentwicklung wird eine immer größere Rolle spielen. Besonders für kleine und mittlere Unternehmen kommt es hier durch die digitale Prozessverbesserung zu einer stärkeren Mitarbeiterbindung, die in Zeiten von Fachkräftemangel immens an Bedeutung gewinnt“, schätzt Rommert die Lage ein. Strukturiertere sowie schnellere Prozessabläufe sorgen für eine steigende Zufriedenheit bei der Belegschaft, die zusätzlich beispielsweise durch ein attraktives Bildungsangebot aus Seminaren und E-Learnings gestärkt werden sollte. „Erst durch das systematische Angebot von derartigen Maßnahmen sowie die konsequente digitale Dokumentation gelingt eine individuelle Personalentwicklung. Führungskräfte der Abteilungen fungieren somit als aktive Entwickler ihrer Mitarbeiter“, bekräftigt Rommert. Personaler sowie das Unternehmen selbst profitieren somit in allen Belangen von der neu gewonnenen Flexibilität. 

www.cognitum-software.com







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal

Premium

Eintragung ins ERP-Anbieterportal

SE Padersoft GmbH & Co. KG
Premium

SE Padersoft GmbH & Co. KG

Branchen

Industries

Einzelhandel

Leistungen

Services

ERP-Systeme

33100 Paderborn

alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)