Digitale Prozesse, smartes Datenmanagement und Planung in Echtzeit
Smart Factory: Variantenprodukte effizient fertigen

Den digitalen Wandel meistern: Losgröße 1, Customer Centricity, 3D-Konfiguration, digitale Prozesse im Kollaborationsnetzwerk und ein smartes Daten- und Variantenmanagement sind heute die zentralen Herausforderungen vieler Handels- und Fertigungsbetriebe, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und gleichzeitig die eigenen Wachstumsziele zu erfüllen. Damit das Plus an Kundenorientierung jedoch nicht zu Lasten komplexerer Abläufe geht, sorgt der Kulmbacher ERP-Spezialist VLEXsoftware+consulting gmbh mit VlexPlus ERP dafür, dass der Spagat zwischen Prozesseffizienz und Flexibilität im Fertigungsmanagement gelingt.

Welche Varianten sind überhaupt technisch umsetzbar, welche logischen Bedingungen müssen dafür berücksichtigt werden und welche Artikel weisen einen positiven Deckungsbeitrag auf? Eine kundenauftragsorientierte Fertigung bringt eine Reihe von Herausforderungen und Fragestellungen mit sich. Fehlende Automatismen bei der Konfiguration, Kalkulation, Angebotserstellung, Beschaffung oder im Fertigungsprozess können eine wachsende Variantenvielfalt und die kundenindividuelle Fertigung zu einem echten Effizienz-Killer machen. Mit VlexPlus ERP werden variantenorientierte Fertiger wieder Herr über ihre Prozesse und ihre Daten. 

VlexPlus bietet Variantenfertigern u. a.: 

Smartes Datenmanagement und Konfigurationsroutinen: VlexPlus verfügt über intelligente Konfigurationslogiken, die sich über den gesamten Herstellungsprozess, von der Kalkulation und Vertrieb über die Einkaufs- und Fertigungsprozesse bis zur Nachkalkulation, erstrecken.  Ein vollständig automatisiertes Datenmanagement sorgt für ein komfortables Handling von Konfigurationsbedingungen, Artikelstammdaten, Stücklisten und Arbeitsplänen.

Durchgängig digitale Prozesse zwischen Industrie und Handel: Sämtliche variantenspezifische Details wie Stammdaten, Preise, Bilder oder Beschreibungen können vollständig automatisiert aus Katalogen von Fachhandels-Partnern generiert werden, so dass diese nicht mehr aufwändig im ERP verwaltet werden müssen.

Lean Production: VlexPlus gewährleistet höchste Prozesseffizienz bei der Umsetzung individueller Kundenwünsche über alle Bereiche der betrieblichen Wertschöpfungskette. 

Durchgängiger Produktkonfigurator: Umfassende Plausibilitätskontrollen und ein flexibles, einfach handhabbares Regelwerk sorgen für ein zuverlässiges Handling der komplexen Konfigurationsbedingungen sowie ein schnittstellenfreies Daten- und Variantenmanagement.

3D-Visualisierung: Zur Unterstützung von Multichannel-Strategien lassen sich Artikel dank integrierter grafischer Konfigurationsroutinen komfortabel und bedarfsgerecht auch direkt über angebundene Webshops konfigurieren und in 2D oder 3D visualisieren. 

360°-Planung: Individuell definierbare Kalkulations- und Simulations-Tools, die sämtliche zur Verfügung stehenden Materialien, Maschinen und Fertigungsressourcen berücksichtigen, sorgen für eine verlässliche Profitabilitätsbewertung und zuverlässige Liefertermine. 

Zukunftsweisende Web- und App-Technologien

Mit dem Einsatz von Cloud- und App-fähigen Web-Technologien, einem automatisierten Datenaustausch mit Maschinen- und Drittsystemen (IoT) und der systemübergreifenden Prozessorientierung sind Fertiger und Händler mit VlexPlus schon heute für Industrie 4.0 bestens gerüstet.

VLEXsoftware+consulting gmbh
Frau Viktoria Viering
Fritz-Hornschuch-Str. 12 • D-95326 Kulmbach
Tel. +49 9221 69177-0 • Fax: +49 9221 69177-33
info@vlexplus.com
www.vlexplus.com