ERP Auswahl

ERP-Anforderungen im Handel

31 aktuelle ERP-Systeme im Vergleich

Lesedauer: 3 Minuten

25. Oktober 2021 von Sandy Eggert

ERP-Anforderungen im Handel

Die vorliegende Marktübersicht zeigt ERP-Lösungen für Unternehmen aus dem Bereich Handel auf. Der Beitrag bietet einen Überblick über die Ergebnisse der Abfrage, in der der Fokus auf die Aufgabenbereiche Logistik, Stammdaten, Artikel, Lieferanten, Verkauf bzw. Point-of-Sale, Kundenkommunikation, Einkauf, Reporting und Schnittstellen der Lösungen gelegt wurde. Insgesamt werden die Ergebnisse von 31 Umfrageteilnehmern verglichen und dargestellt, sodass die verschiedenen Leistungsmerkmale der Lösungen deutlich werden. 

Die Umfrage startete zunächst mit der Zielgruppenidentifikation. Lediglich ein Anbieter ist mit seiner Lösung nicht auf den Großhandel spezialisiert. Versandhandel und der mehrstufige Handel werden von 77 % der Systeme fokussiert. Weitere Zielgruppen sind Außenhandel, Import und Export, Einzelhandel sowie zentral regulierter Handel (Einkaufsverbund). 

markt1

Bild 1: Zielgruppenverteilung, n=31, Mehrfachnennungen möglich.

Logistik

Der Bereich Logistik spielt zweifelsohne eine bedeutende Rolle für Handelsunternehmen. Funktionen, die von mehr als 85 % der Systeme angeboten werden, sind: Anbindung Versandschnittstelle, Auto-ID Anbindung (Barcode), elektronische Übermittlung von Versandaufträgen, Erstellung Barcodeetiketten, Etikettierung, integrierte Lagerverwaltung, Kommissionierung, Materialwirtschaft, optimale Bestellmenge, Chargenverwaltung, Verwaltung von Reklamationen sowie Wareneingangs- und Warenausgangsprüfung. Alle Systeme dieser Befragung bieten Artikelreservierung, Barcodeerfassung am Wareneingang, Inventur sowie Seriennummernverwaltung.

Stammdaten

Die Abfrage im Bereich Stammdaten zeigt, dass die Verwaltung von Kunden-, Lieferanten-, Produkt-, Artikel- und Warengruppendaten mit allen Systemen möglich ist. 30 von 31 Befragten gaben zudem an, Zubehörartikel abbilden zu können, während 29 Lösungen Funktionen zur Lager- und Liegenschaftsverwaltung anbieten. Den Umgang mit Wechselkursen leisten 27 Systeme. Lediglich 61 % der Systeme decken die Klassifizierung von Filialen ab und nur 52 % bieten eine Speditionsverwaltung. 

Artikel

Funktionen wie Stücklisten, Preisstaffelungen, Artikelnummernverwaltung, Herstellerartikelnummernverwaltung sowie Artikelzeichnungen, -texte und -bilder werden von allen teilnehmenden Systemen bereitgestellt. Weitere Funktionen dieses Bereiches können den Tabellen entnommen werden.

Lieferanten

30 und 29 der betrachteten ERP-Systeme bieten die Funktionen Mengen- und Preisstaffeln sowie Lieferbedingungen an. Weitere häufig genannte Funktionen sind Lieferantenbewertung, die Hinterlegung von Wiederbeschaffungszeiten sowie Importfunktionen. Andere abgefragte Funktionsbereiche sind Verkauf/Point-of-Sale, Kundenkommunikation, Einkauf, Reporting sowie Schnittstellen. 

Dienstleistungen

Im weiteren Teil der Umfrage wurden die angebotenen Dienstleistungen abgefragt. Ein Großteil der Anbieter unterstützt die Kunden im gesamten Softwareeinführungsprozess, von der Prozessberatung bis zur Implementierung. Insbesondere wurden dabei die Themen Analyse und Dokumentation der bestehenden Geschäftsprozesse, Beratung, Implementierung, Support, Schulung sowie individuelle Programmanpassungen genannt. Lediglich zwei Anbieter gaben zudem eine Datenmigration an. Ein weiterer Anbieter gab im Bereich Dienstleistungen einen kostenfreien E-Mail-Support sowie kostenfreie On-Demand-Webinare an.

Herausforderungen bei ERP-Einführungen

Eine große Herausforderung ist das zunehmend variantenreichere Sortiment der Kunden. Dies erfordert eine sorgfältige Vorbereitung der Stammdaten. Auch die gezieltere Kundenansprache hat eine detailliertere Kenntnis über deren Bedürfnisse zur Folge. Weiterhin wurde die Umstellung der internen Prozesse nach einem Systemwechsel aufgeführt. Hinzukommt die Verarbeitung von Massendaten sowie die größere Nachfrage an eCommerce-Anbindungen. Besonders häufig wurde die Bereitstellung passender Schnittstellen genannt. Ferner werden häufig KI-gestützte Funktionen benötigt.

Trends im Bereich Handel

Die meisten Anbieter gaben in dieser Rubrik ähnliche Antworten an. Die Unterstützung aller Vertriebskanäle, vom Ladengeschäft bis zum Webshop wurde häufig aufgeführt. Somit müssen Anbieter in der Lage sein, Multichannel- sowie Omnichannel-Anbindungen zu realisieren. Auch der Cloudbetrieb wird deutlich zunehmen. Weiterhin wurden die Individualisierung der Produkte und die Transparenz der Lieferketten genannt.

Lesen Sie weiter im Shop

zum Shop
ArtikelEinkaufHandelKundenkommunikationLieferantenLogistikMarktübersichtReportingStammdatenVerkauf





Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal

Potsdam Consulting Advisory GmbH
Premium

Potsdam Consulting Advisory GmbH

Leistungen

Services

Beratung

14057 Berlin

alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Neu: ERP 3/2022

Die vorliegende Ausgabe von ERP Management befasst sich mit der ERP-Implementation.  Lesen Sie hier, welchen Nutzen erfolgreiche Strategien der digitalen Transformation bringen.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

JETZT bestellen!

The World of ERP in One Event!

The ERP competition of the year 2022

  • Meet the trendsetters in ERP – the best of the best and the most innovative
  • Intelligent solutions for the future – 11 winning categories
  • An independent jury with top-class digital and industry experts
  • Registration deadline ends June, 2022

Get your ticket now!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)