ERP-Betrieb

Beschäftigtendatenschutz in einer digitalen Arbeitswelt

Digitale Hilfsmittel für eine rechtskonforme Umsetzung in Unternehmen

Lesedauer: 6 Minuten

24. Mai 2022 von Christian K. Bosse

Beschäftigtendatenschutz in einer digitalen Arbeitswelt
©Quelle: Sikov / Adobe Stock

Die Digitalisierung der Arbeitswelt und der damit einhergehende Einsatz von neuen Technologien und Informationssystemen führt zu einer steigenden Vernetzung der IT-Systeme. Gleichzeitig werden immer mehr Daten erhoben, wodurch auch die Verarbeitung personenbezogener Daten von Beschäftigten stetig zunimmt. Diese Entwicklung stellt Unternehmen teils vor große Herausforderungen im Hinblick auf den Beschäftigtendatenschutz. Einerseits bietet die Auswertung der verschiedenen Daten das Potenzial, vorhandene Prozesse zu optimieren, andererseits stehen eine Reihe rechtlicher Anforderungen zum Schutz personenbezogener Daten und potenziell drohender Strafen dem gegenüber. In diesem Spannungsfeld wurden praxistaugliche Hilfsmittel entwickelt, die Geschäftsführer bei der rechtskonformen Umsetzung des Beschäftigtendatenschutzes unterstützen können.  In diesem Beitrag lesen Sie: warum Beschäftigtendatenschutz eine Herausforderung der digitalen Arbeitswelt ist,welche technischen Hilfsmittel und organisationalen Ansätze es zur Unterstützung gibt,wie eine rechtskonforme Umsetzung in Unternehmen gewährleistet werden kann. In allen Bereichen des alltäglichen Lebens wirken sich die mit dem Megatrend „Digitalisierung“ einhergehenden, tiefgreifenden Veränderungen aus. Das Schlagwort „Digitalisierung“ ist dabei allgegenwärtig und umschreibt die vielfältigen Facetten eines gesamtgesellschaftlichen Wandels. In der Arbeitswelt dient der Oberbegriff „Arbeit 4.0“ als Sinnbild für die dynamischen Veränderungen, die mit der digitalen Transformation einhergehen. Die Möglichkeit, nahezu jeden Prozess mithilfe digitaler Lösungen effektiver und flexibler zu gestalten, führt in Verbindung mit äußeren Rahmenbedingungen wie einem steigenden Wettbewerbsdruck zu einem verstärkten Digitalisierungsstreben der Unternehmen [1]. Der steigende Grad der Digitalisierung und Vernetzung, geprägt durch den vermehrten Einsatz digitaler Technologien, führt dazu, dass unterschiedlichste Daten nicht nur über Produkte und Produktionsanlagen, sondern auch über Mitarbeiter und ihre ausgeführten Arbeitsschritte digital erfasst und ausgewertet werden können. Nahezu alle Prozesse und…

Jetzt abonnieren:

Information und Inspiration:
Expertenwissen für Führungskräfte der Branche und Vorreiter der Wirtschaft

ERP Management

ist das führende deutsche Leitmedium für Orientierung auf dem ERP-Markt

  • betrachtet Auswahl, Einführung, Betrieb und Ablösung von ERP-Systemen
  • hilft bei allen wegweisenden IT-Entscheidungen
  • hat die smartesten Anbieter-Lösungen immer im Blick

Wählen Sie Ihr passendes Abo:

Digital
  • Zugang ERP Website
  • Exklusiver Newsletter
  • Zugang Lexikon der
    Wirtschaftsinformatik
0,00€/mtl.


Am beliebtesten

Expert
  • Zugang E+ Bereich
  • Exklusiver Newsletter
  • Zugang Lexikon der
    Wirtschaftsinformatik
  • E-Journal zum bequemen
    Lesen auf dem Tablet
  • Kostenloser Download von
    Marktübersichten, Checklisten
    und Vorlagen
  • Zusendung jeweils der
    neuesten
    ERP-Printausgabe
9,90€/mtl.*

* bei jährlicher Abrechnung

Professional
  • Alle EXPERT Leistungen

    Zusätzlich:

  • Zugang GITO-Archiv mit > 5.000 Artikeln
  • Direkter Kontakt zu Autoren / Autorinnen
  • Zugang zu FACTORY INNOVATION, dem
    führenden Fachmedium für IIot, Industrie 4.0
    und Smart Factory
  • Für Experten der Digitalisierung

29,00€/mtl.*

* bei jährlicher Abrechnung

BeschäftigtendatenschutzDatenschutzdigitale Arbeitsweltdigitale TransformationPrivacy-Dashboard


[1] Zink, K.J.; Schröder, D.; Hellge, V.; Bosse, C.K.: Zukunft der Arbeit = Arbeit 4.0? In: Zink, K.J. (Hrsg.), Arbeit und Organisation im digitalen Wandel, S. 53–93. Baden-Baden, 2019.
[2] Tolsdorf, J.; Bosse, C.K.; Dietrich, A.; Feth, D. Schmitt, H.: Privatheit am Arbeitsplatz. Transparenz und Selbstbestimmung bei Arbeit 4.0., Datenschutz und Datensicherheit, 44(3), S. 176–181, 2020.
[3] Hinrichsen, S.; Bendzioch, S.: How Digital Assistance Systems Improve Work Productivity in Assembly, in: Nunes, I.L. (Hrsg.), Advances in Human Factors and Systems Interaction, Bd. 781, S. 332–342. Cham, 2019.
[4] Bosse, C.K.; Hellge, V.: Shopfloor-App als informatorisches Assistenzsystem zur Steigerung der Flexibilität der manuellen Montage. In: Bosse, C.K.; Zink, K.J. (Hrsg.), Arbeit 4.0 im Mittelstand. S. 253–266. Berlin, 2019.
[5] Bosse, C.K.; Dietrich, A.; Weßner, A.: Selbstbewertungsinstrumente im Betrieblichen Datenschutz. Datenschutz und Datensicherheit, 45(1), S. 23–27, 2021."
[6] Bitkom Research (Hrsg.): Digitalisierung der Wirtschaft, 2020. URL: https://www.bitkom.org/sites/default/files/2020-03/bitkom-charts-digitalisierung-der-wirtschaft-01-04-2020_final.pdf (letzter Abruf 24.01.2021).
[7] Akinci, N.; Heidrich, J.; Scheuch, B.: Datenschutz im Unternehmen. In: Haag P. (Hrsg.), KMU- und Start-up-Management, S. 495-525. Wiesbaden, 2021.
[8] Bergt, M.: Sanktionierung von Verstößen gegen Datenschutz-Grundverordnung, Datenschutz und Datensicherheit, 41(9), S.555–561, 2017.
[9] Institut für Technologie und Arbeit: Selbstbewertungsinstrument für den Beschäftigtendatenschutz, https://datenschutzcheck.ita-befragung.de (letzter Abruf 24.01.2021).
[10] Schmitt, H.; Bosse, C.K.; Dietrich, A.; Polst, S.: Wie ich an deine Daten kam oder Dark Patterns und Phishing im Beschäftigtenkontext. In: Schweighofer, E. u. a. (Hrsg.), Cybergovernance. Tagungsband des 24. Internationalen Rechtsinformatik Symposions 2021, S.293–302. Vachendorf, 2021.
[11] Wagner, E.: Datenschutz als Bildungsauftrag, Datenschutz und Datensicherheit, 36(2), S. 83–87, 2012.
[12] Few, S.: Information Dashboard Design: The Effective Visual Communication of Data. Beijing, 2006.
[13] Bosse, C.K.; Dietrich, A.; Kelbert, P.; Küchler, H.; Schmitt, H.; Tolsdorf, J.; Weßner, A.: Beschäftigtendatenschutz: Rechtliche Anforderungen und technische Lösungskonzepte. In: Schweighofer, E. u. a. (Hrsg.), Verantwortungsbewusste Digitalisierung. Tagungsband des 23. Internationalen Rechtsinformatik Symposions 2020, S. 175–182. Vachendorf, 2020.
[14] Bosse, C.K.; Hellge, V.; Schröder, D.; Dupont, S.: Digitalisierung im Mittelstand erfolgreich gestalten. In: Bosse, C.K.; Zink, K.J. (Hrsg.) Arbeit 4.0 im Mittelstand, S. 13–34. Berlin, 2019.




Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal

Potsdam Consulting Advisory GmbH
Premium

Potsdam Consulting Advisory GmbH

Leistungen

Services

Beratung

14057 Berlin
Premium

Eintragung ins ERP-Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Neu: ERP 3/2022

Die vorliegende Ausgabe von ERP Management befasst sich mit der ERP-Implementation.  Lesen Sie hier, welchen Nutzen erfolgreiche Strategien der digitalen Transformation bringen.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

JETZT bestellen!

The World of ERP in One Event!

The ERP competition of the year 2022

  • Meet the trendsetters in ERP – the best of the best and the most innovative
  • Intelligent solutions for the future – 11 winning categories
  • An independent jury with top-class digital and industry experts
  • Registration deadline ends June, 2022

Get your ticket now!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)