ERP-Betrieb

Süße Geschäfte bei PCO mit der WinLine

Lesedauer: 4 Minuten

19. März 2019

Süße Geschäfte bei PCO mit der WinLine

„In unserer langjährigen Geschäftsbeziehung haben wir unsere WinLine-Installation im Laufe der Zeit Zug um Zug erweitert. Heute setzen wir die Software in allen Unternehmensbereichen ein und profitieren dabei vom Zusammenspiel einer integrierten Gesamtlösung.“ Andreas Kumeth, Verkaufsleiter

Anforderungen & Zielsetzung

Bereits seit über 20 Jahren hält die PCO Group der mesonic WinLine die Treue. Das vorrangige Ziel der Softwareeinführung zum Ende der 1990er Jahre war es, die verschiedenen Bereiche von Warenwirtschaft und Auftragsbearbeitung besser zu organisieren. Die Vorgängersoftware war dafür nicht mehr ausreichend.  

Auf Empfehlung des damaligen IT-Betreuers kam die WinLine in die engere Wahl und überzeugte u. a. durch die direkte Zugriffsmöglichkeit auf die Datenbestände und die große Flexibilität des Systems. 

Heute setzt die PCO Group das komplette WinLine-Paket ein: vom Wareneingang über die Produktion bis hin zum Verkauf und zur Kundenbetreuung mit Hilfe des WinLine CRM-Moduls. Dabei kommt die WinLine sowohl an den zwei Standorten in Deutschland sowie in den eigenständigen Niederlassungen in den Niederlanden, in Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien und in der Türkei zum Einsatz. Aktuell wird auch der Standort Rumänien auf die WinLine umgestellt.

Projektablauf

Mit einfachen Dingen begonnen, stiegen die Anforderungen an die WinLine von Jahr zu Jahr. Mehr Automatismen in den Arbeitsprozessen und eine zunehmende Digitalisierung standen dabei im Vordergrund. 

Zu den ersten Steps gehörten die direkte Übermittlung der Auftragsdaten aus der WinLine an die verschiedenen Lager sowie die Einführung des integrierten WinLine ARCHIV-Systems für die digitale Organisation der Belege.  Es folgte die Einführung eines Webshops mit direkter Verknüpfung zur WinLine. Damit erhält jeder Kunde individuell Auskunft über seine Bestellhistorie, den Bestellstatus, seine individuellen Preise sowie über seine Belege, z. B. Lieferscheine und Rechnungen. Demnächst wird zudem eine Downloadmöglichkeit dieser Dokumente im PDF-Format eingerichtet. Mittelfristig ist die komplette Automatisierung vom Bestelleingang im Webshop bis hin zur Rechnungserstellung in der WinLine vorgesehen.  Bei PCO erfolgt eine kundenindividuelle Preisgestaltung und Rechnungserstellung. Die Folge sind äußerst umfangreiche Preislisten, für die im Hintergrund mehrere Millionen Datensätze in der WinLine verwaltet werden. Zusätzlich werden individuelle Abrechnungszeiträume, unterschiedliche Zahlweisen und Rechnungsaufstellungen berücksichtigt. Abschließend erhalten die Kunden ihre Belege per E-Mail. All diese Arbeitsschritte werden von der WinLine bravourös gemeistert. 

ss mesonic PCO Group

Für die bessere Organisation von Anfragen, Reklamationen etc. im gesamten Unternehmensnetzwerk kommt seit einiger Zeit das WinLine CRM zum Einsatz. Und da bei PCO der Datenschutz groß geschrieben wird, verlässt man sich auch hier auf eine Lösung aus dem Hause mesonic: das WinLine DSGVO-Modul. Die Ideen bei PCO zur fortwährenden Digitalisierung des Unternehmens sprudeln immer weiter und so sind die nächsten Projekte bereits in Planung. Eines davon ist die digitale Erfassung von Warenbestellungen beim Eingang im Lager und ihre automatisierte, direkte Verbuchung in der WinLine – und das auf Chargenebene. 

Projekterfolg Im Laufe der Jahre ist es PCO in mehreren Projektabschnitten gelungen, eine Rundum-Komplettlösung zu schaffen. Die Digitalisierung und Automatisierung vieler Unternehmensprozesse sorgt für schnelle und fehlerarme Abläufe, für die Reduzierung von Kosten – u.a. durch die Vermeidung unglaublicher Mengen an Papier, die zuvor benötigt wurden – aber auch zu einem noch besseren Kundenservice durch eine optimierte Auskunftsfähigkeit. 

Über das Unternehmen:
PCO Group GmbH
82456 Garmisch-Partenkirchen
www.pco-group.com

Branche: Fertigung/Handel Snackfood
Mitarbeiteranzahl: 100-150
Softwareeinsatz in: Deutschland, Niederlande, Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, Türkei, Rumänien

Die PCO Group ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich Snackfood und ein zuverlässiger Partner von Kinos, Handel und Gastronomie.

WinLine-Module:
Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung
Auftragsbearbeitung/Warenwirtschaft 
PPS/Produktion
CRM 
Business Intelligence
97 Benutzer

Produktivstart: Mai 1998

Kontakt:
mesonic software gmbh
Hirschberger Straße 18
27383 Scheeßel
Tel. 04263 9390-0
info@mesonic.com
www.mesonic.com

Foto: © PCO Group

mesonic software gmbh

Hirschberger Straße 18
27383 Scheeßel

zum AnbietereintragView Provider Entry









Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Neu: ERP 3/2022

Die vorliegende Ausgabe von ERP Management befasst sich mit der ERP-Implementation.  Lesen Sie hier, welchen Nutzen erfolgreiche Strategien der digitalen Transformation bringen.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

JETZT bestellen!

The World of ERP in One Event!

The ERP competition of the year 2022

  • Meet the trendsetters in ERP – the best of the best and the most innovative
  • Intelligent solutions for the future – 11 winning categories
  • An independent jury with top-class digital and industry experts
  • Registration deadline ends June, 2022

Get your ticket now!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)