ERP-Einführung

Risiken in der ERP-Vertragsgestaltung

27. Februar 2014 von Christian E. Riethmüller

Risiken in der ERP-Vertragsgestaltung

Unternehmer verhalten sich beim Abschluss von Softwareverträgen vielfach anders, als beim Kauf eines Investitionsguts oder einer Dienstleistung: Sie nehmen den vorgelegten Lizenz- und Wartungs-Vertrag vergleichsweise wehrlos entgegen. In der Regel werden die Pflichten der Lizenznehmer und die Rechte der Lizenzgeber ausführlich formuliert; von einer fairen Verteilung auf beiden Seiten kann aber nur sehr selten gesprochen werden. Oft wird die angehende Partnerschaft, die über viele Jahre andauern soll in den Verträgen bewusst in den Hintergrund gedrängt.

[ Zum Weiterlesen klicken Sie hier ]







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Mit ERP aus der Krise

Der neu erschienene Sammelband Zukunftsfähig mit ERP-Systemen enthält ausgewählte Artikel namhafter Forscher und Praktiker, um Expertenwissen rund um das Thema eines erfolgreichen ERP-Einsatzes für Anwendungen in der Praxis nutzbar zu machen. Er wendet sich vor allem an IT-Entscheider, die Digitalisierungsanstren- gungen planen und dabei auf einen optimierten ERP-Einsatz setzen.
E-Book bestellen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

Essentielle Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Statistik

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)