ERP-Einführung

Wenn ERP-Anbieter nicht mehr weiter wissen…

Lesedauer: 2 Minuten

11. Dezember 2017 von Dr. ERPel

Wenn ERP-Anbieter nicht mehr weiter wissen…

Die digitale Transformation erfasst alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche. Naja, fast alle. Am Flughafen von Linz (Österreich) ist der Bordkartenleser für den Zutritt zur Vielflieger-Lounge nach der Sicherheitskontrolle außer Betrieb. Dafür soll man sich dann eine Plastikmünze holen, um Eintritt zu erhalten; allerdings am Check-in, also vor der Sicherheitskontrolle. Die Alpenbewohner haben das clever gelöst. So vermeiden sie unnötigen Komfort, der doch nur verweichlicht.

„Österreich kämpft aktiv gegen die Digitalisierung“
Auch einige ERP-Anbieter haben so ihre Probleme mit aktuellen Themen. Neulich war Dr. ERPel bei einem Kunststoffspritzgussunternehmen, das immerhin über mehr als 40 Maschinen verfügt. Auch dieser Spritzgießer steht unter dem Druck des Marktes und so fragte der Geschäftsführer seinen ERP-Anbieter nach Hinweisen, wie er in seinem Betrieb Industrie 4.0 einführen könne.

„Der Anbieter schaute ihn mit leeren, weit aufgerissenen Augen an“
Der Name dieses Anbieters ist Dr. ERPel bekannt, er soll aber hier nicht bekanntgegeben werden. Jedenfalls schaute der Anbieter ratlos und sprach zum Kunden: „Sagen Sie mir doch, was Sie brauchen!“ Selbstverständlich erwarten die Kunden Orientierung und Hilfe vom ERP-Anbieter. Unternehmen, die das nicht leisten können oder wollen, verspielen ihre Zukunft.

„Dieser Anbieter verspielt seine Zukunft“
Woran mag das liegen? Vor dem Beginn der digitalen Transformation, also bevor es Cyberphysische Systeme und IoT gab, hatten sich viele Anbieter in einer äußerst komfortablen Nische eingerichtet. Die stets gewissenhaft eingesammelten Wartungsgebühren reichten zum Überleben aus – und viele Jahre lang wurden neue Funktionen bequem durch die Kunden vorfinanziert. Das alles hat sich nun dramatisch geändert. 

Dr. ERPel meint, solche Anbieter, wie der in dieser Kolumne beschriebene, werden früher oder später aus dem Markt gedrängt werden aufgrund ihrer Unwissenheit und Trägheit.







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Neu: ERP 3/2022

Die vorliegende Ausgabe von ERP Management befasst sich mit der ERP-Implementation.  Lesen Sie hier, welchen Nutzen erfolgreiche Strategien der digitalen Transformation bringen.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

JETZT bestellen!

The World of ERP in One Event!

The ERP competition of the year 2022

  • Meet the trendsetters in ERP – the best of the best and the most innovative
  • Intelligent solutions for the future – 11 winning categories
  • An independent jury with top-class digital and industry experts
  • Registration deadline ends June, 2022

Get your ticket now!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)