ERP-Einführung

Wenn Umfragen zur Qual werden und nur Tricks helfen

Lesedauer: 2 Minuten

06. Juli 2022 von Norbert Gronau

Wenn Umfragen zur Qual werden und nur Tricks helfen

Dr. ERPel kennt innovative Beratungsunternehmen, die im Rahmen ihrer Arbeit die Stimmung der Mitarbeiter bei großen IT-Projekten in sogenannten Moodboards erfassen. Einer der Anbieter solcher Umfragewerkzeuge wurde vor einigen Jahren von der SAP gekauft. Auf den ersten Blick machte dessen Funktionsumfang einen guten Eindruck, und so wurde ein Moodboard in einem großen Projekt implementiert.

Es ist eine Qual …

Leider bestätigten sich die anfänglich guten Erfahrungen mit dem Tool im Laufe der Nutzung überhaupt nicht. Nur so viel kann Dr. ERPel verraten: Von Längsschnittstudien, bei denen derselbe Teilnehmer mehrfach hintereinander befragt wird, haben die amerikanischen „Experten“ noch nie etwas gehört. Auch die Übernahme von Umfrageergebnissen in Folien, z. B. für Board-Präsentationen, ist nur mit riesigem – manuellem – Aufwand möglich.

Nur mit Tricks gehts überhaupt …

Durch intensives Bemühen des Supports konnte die Umfrage überhaupt zum Laufen gebracht werden, allerdings zu grotesken Preisen: eine Antwort eines Teilnehmers kostet ca. einen Euro. Doch die Umsatzoptimierung des quälenden und tricksenden Anbieters kennt keinerlei Grenzen, wie jenes Beratungsunternehmen erfahren musste.

Wenn die Raffgier überhand nimmt …

Um das Problem mit der Board-Präsentation zu lösen, wird dem Beratungsunternehmen eine weitere Systemkomponente angeboten. Folien kann man damit immer noch nicht erstellen, aber der Preis  für  eine  einzige  Antwort  eines  Projektteilnehmers steigt mit der neuen Komponente auf stolze 10 Euro! Und weil das noch nicht genug ist, wird auf die reine Verlängerungsoption des Vertrags vom letzten Jahr ein Zuschlag von 5 % draufgeschlagen. Warum? Weil das so ist, lautet die Aussage des genervten Vertriebs. Einen Namen hat der Vertrieb übrigens nicht, er unterzeichnet seine Mails nur mit „Renewals Specialist“.

Dr. ERPel meint: Entweder die Truppe steht unter erheblichem  Druck,  die  Umsätze  zu  steigern (wegen Börsennotierung) oder sie fühlen sich unglaublich sicher, dass sie die Besten, Schönsten und Tollsten sind. Das Beratungsunternehmen wird  jedenfalls  zukünftig  auf  Qual  und Tricks verzichten.

Lesen Sie auch diese Kolumne von Dr. ERPel

Change Management





Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Neu: ERP 3/2022

Die vorliegende Ausgabe von ERP Management befasst sich mit der ERP-Implementation.  Lesen Sie hier, welchen Nutzen erfolgreiche Strategien der digitalen Transformation bringen.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

JETZT bestellen!

The World of ERP in One Event!

The ERP competition of the year 2022

  • Meet the trendsetters in ERP – the best of the best and the most innovative
  • Intelligent solutions for the future – 11 winning categories
  • An independent jury with top-class digital and industry experts
  • Registration deadline ends June, 2022

Get your ticket now!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)