ERP-Technologie

Mobil mit ERP – Nutzen und Barrieren

9. April 2014 von Corinna Fohrholz und Norbert Gronau

Mobil mit ERP – Nutzen und Barrieren

Mobile ERP-Anwendungen stehen den Nutzern bereits schon heute in großem Umfang zur Verfügung. Von Seiten der Nutzer kam der Wunsch auf, das (positive) Nutzungserlebnis aus dem privaten Umfeld auch im beruflichen Alltag zu empfinden. Diese verstärkte Diffusion von privater und beruflicher Smartphonenutzung führte dazu, das ERP-Hersteller damit begannen mobile Anwendungen für ihre Kunden zu entwickeln. Der Entwicklung von mobilen Anwendungen stehen dennoch einige Hürden gegenüber. Für die Übertragung einer ERP-Anwendung auf ein mobiles Endgerät, wie beispielsweise Smartphone oder Tablet müssen aufgrund der Größen- und Steuerungsrestriktionen, die Funktionen auf ein wesentlichstes begrenzt werden. Die starke Überfrachtung von ERP-Masken, durch unzählige Tabellen und Eingabefelder, ist auf einem Smartphone nicht umsetzbar. Durch diese Reduktion und die intuitive Touch-Steuerung könnten die bisherigen Nachteile in der Bedienung von ERP-Systemen in den Hintergrund treten. Aufgrund der Vorteile die eine solche Applikation bietet und der Dominanz der Thematik in den Fachmedien, wurde durch die Universität Potsdam eine Umfrage durchgeführt, der die aktuelle Nutzungssituation aus Sicht von Anwendern und Anbietern beleuchtet. Die Ergebnisse zeigt der folgende Beitrag. Mobile ERP-Anwendungen im Überblick

Diverse ERP-Anbieter bieten bereits eine Vielzahl mobiler Anwendungen und die dafür passenden Infrastrukturen an.
An der Umfrage haben insgesamt 108 ERP-Anwender und 98 ERP-Anbieter teilgenommen. Von den befragten Anbietern sind 69 Prozent in der Lage eine mobile Anwendung für ihr ERP-System anzubieten. Die für Smartphones verfügbaren Betriebssysteme können auf einige wesentliche am Markt gängige reduziert werden.
Die befragten Anbieter haben Anwendungen für die Plattformen: iOS, RIM, Android, Symbian, Windows Mobile und Maemo im Portfolio.
Im Rahmen der Umfrage wurden die ERP-Anbieter befragt, welche Module für mobile Endgeräte angeboten wurden. Auf weitere Vertriebsfunktionen entfallen 21 Prozent der Angaben. Auf Smartphones und Tablet-PCs können relevante Kundeninformationen angezeigt und standortunabhängig bearbeitet werden. Typische Funktionen im ERP-System sind die Darstellung aller relevanten Daten zum Kunden wie Kontaktdaten- und Auftragsdaten sowie offene Posten.
Auf Smartphones und Tablet-PCs können relevante Kundeninformationen angezeigt und standortunabhängig bearbeitet werden. Typische Funktionen in diesem Bereich sind ebenfalls die Einsatzplanung von Touren, Zugriff auf Kundendaten, Serviceprodukte, Stücklisten, Servicehistorie, Serviceaufträge und Materialplanung.
Die Verwendung im Bereich Vertrieb stellt somit eines der Hauptanwendungsfelder von mobilen ERP- Lösungen dar. Der Nutzen in diesen Unternehmensbereich ist besonders hoch. Der Zugriff von nahezu überall auf die aktuell im ERP-System verfügbaren Daten war bisher für Mitarbeiter im Außendienst nur schwer oder öfters nicht realisierbar.

Auf den Bereich Finanzwesen und Lagerverwaltung entfallen 11 bzw. 10 Prozent der Anwendungen. Ein mobiles Finanzwesen ermöglicht den Zugriff auf Liquiditätszahlen. Mitarbeiter der Finanzabteilung können auf ihren Smartphones oder Tablets von unterwegs alle offenen Zahlungsmappen bis in einzelne Belege einsehen, genehmigen oder ablehnen. Die Bandbreite an Funktionen ist im Bereich Finanzwesen noch nicht allzu stark ausgeprägt. Aber auch hier ergeben sich für Führungskräfte Potenziale zur Zeitersparnis. Genehmigungen und Freigaben können jederzeit durchgeführt werden und so Zahlungen schneller angewiesen werden. Das Risiko, Einsparungen durch Skonti oder Rabatte zu verlieren, wird dadurch minimiert.

[Weiter zum Shop]







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Mit ERP aus der Krise

Der neu erschienene Sammelband Zukunftsfähig mit ERP-Systemen enthält ausgewählte Artikel namhafter Forscher und Praktiker, um Expertenwissen rund um das Thema eines erfolgreichen ERP-Einsatzes für Anwendungen in der Praxis nutzbar zu machen. Er wendet sich vor allem an IT-Entscheider, die Digitalisierungsanstren- gungen planen und dabei auf einen optimierten ERP-Einsatz setzen.
E-Book bestellen

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

Essentielle Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Statistik

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)