Von Process Mining bis Cloud-Services

Mehr Leistung und Individualisierbarkeit

11. Januar 2021

Von Process Mining bis Cloud-Services

In der aktuellen Krise ist vor allem eines zum entscheidenden Wirtschaftsfaktor geworden: Effizienz. Aufgaben sollten schnell und effektiv bearbeitet und zeitraubende Prozessschritte umfassend automatisiert werden. Um Anwender in diesem Kontext bestmöglich zu unterstützen, legt die Asseco Solutions mit ihrer neuen APplus-Version 7.1 unter anderem die Grundlage für den Einsatz neuer Process-Mining-Technologien. Das erreichen sie unter anderem mit zahlreichen neuen, dafür verfügbaren Add-Ons und Zusatzmodulen. Diese ermöglichen es Anwendern, implizites Prozesswissen zu visualisieren und so Optimierungspotenziale zu erschließen. Darüber hinaus werden mit der neuen Version Altdaten konsequent ausgelagert, sodass die Größe der produktiven Datenbank reduziert und damit auch in Zeiten steigender Datenmengen ein effizientes Arbeiten sichergestellt werden kann. APplus 7.1 ist ab sofort für alle Bestands- und Neukunden verfügbar.

Als zentrale Informationsdrehscheiben der Geschäftsprozesse verwalten ERP-Lösungen den gesamten Datenschatz eines Unternehmens. In Zeiten steigender Digitalisierung, in denen immer neue Stufen des Geschäftsprozesses an das ERP-System angebunden werden, wächst dieser in vielen Unternehmen in steigendem Maße an. Um für Anwender auch weiterhin eine schnelle und effiziente Arbeit mit APplus sicherzustellen, wurde die Architektur in Version 7.1 weiter optimiert: Die Lösung lagert Altdaten nun konsequent aus und verringert damit die Größe der produktiven Datenbank. Gleichzeitig behalten Anwender über die gewohnte Oberfläche alle relevanten Daten jederzeit im Zugriff. Die Verkleinerung der produktiven Datenbank vereinfacht die Durchführung von Backups und sorgt gleichzeitig für eine kontinuierlich stabile Performance.

Startschuss für Process Mining und Cloud-Services

Das umfassende Informationsreservoir einer ERP-Lösung stellt gleichzeitig die ideale Grundlage dafür dar, bestehende Prozessabläufe zu analysieren und daraus Optimierungsvorschläge für eine effizientere Arbeit im Praxisalltag abzuleiten. Dazu legt APplus 7.1 bereits heute die Basis für den Einsatz aktueller und künftiger Process-Mining-Technologien: Per Konfiguration sind Anwender mithilfe der entsprechenden Zusatzfunktion ab sofort beispielsweise in der Lage, bestimmte Ereignisse zu definieren, die analysiert werden sollen. Anhand dieser Definitionen protokolliert APplus daraufhin die jeweils relevanten Daten –ebenfalls in einer externen Datenbank, um Leistungseinbußen zu vermeiden. Durch die Protokollierung der Prozessdaten lassen sich anschließend verborgenes Prozesswissen visualisieren und daraus konkrete Verbesserungsvorschläge für ein effizientes Arbeiten in der Praxis ableiten.

Auch zur Erweiterung des bestehenden Funktionsangebots setzt APplus 7.1 auf innovative Technologie: So ermöglicht etwa der neue universelle Cloud Connector ab sofort eine einfache Anbindung von Partnerlösungen und SaaS-Angeboten an APplus –bei gleichzeitig höchstmöglicher Sicherheit für die übertragenen Daten.

Weitere Informationen dieses Anbieters







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal

All for One Steeb
Premium

All for One Steeb

70794 Filderstadt
CVS Ingenieurgesellschaft mbH
Premium

CVS Ingenieurgesellschaft mbH

28199 Bremen
GUS Deutschland GmbH
Premium

GUS Deutschland GmbH

50933 Köln
cimdata software GmbH
Premium

cimdata software GmbH

91747 Westheim
Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH
Premium

Modula Gesellschaft für digitale Transformation mbH

76275 Ettlingen
HELIUM V ERP Systeme GmbH
Premium

HELIUM V ERP Systeme GmbH

71638 Ludwigsburg

alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

Essentielle Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Statistik

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)