MES und abas ERP mit neuer Schnittstelle

Lesedauer: 2 Minuten

13. Juli 2021 von abas

MES  und abas ERP mit neuer Schnittstelle

Produktionsauf­träge vollautomatisch in das APS des Manufacturing Execution System proMExS über­tragen – das ist jetzt einfach möglich. Denn die Sack EDV-Systeme GmbH (www.sackedv.com) hat auf Basis der Rest-API von abas eine Schnittstelle für ihr MES entwickelt. Durch die optimierte Kommunikation und die vollautomatisierten Prozesse kann eine effiziente und umfassende Produktionsplanung durchgeführt werden.

In der modernen Fertigung sind unter anderem Trans­parenz durch Echtzeit-Informa­tionen sowie damit verbunden eine exakte Planung, schnelle Reaktions­zeiten bei auftretenden Abweichungen und die stetige Optimierung aller Prozesse unabdingbar. 

Für diese und weitere Aufgabenstellungen bietet die Sack EDV-Systeme GmbH ihr Manufacturing Execution System proMExS mit integriertem Planungsmodul an. Das MES ermöglicht Unternehmen unter anderem die intelligente Vernetzung von Pro­duktions­daten, selbstregulierende Prozesse und eine transpa­rente Produktion. Durch die vollintegrierte APS (Advanced Planning and Scheduling)-Lösung sind die MES-Funktionen und die Fein­planung von Produktionsaufträgen mit nur einem Sys­tem ausführbar.

proMExS lässt sich dabei im Bundle mit dem abas ERP einsetzen. Hierbei handelt es sich um eine Software mit integrierten E-Business- Anwend­ungen, die von Serien-, Einzel- und Auftragsfertigern sowie Handels- und Dienstleistungs­unternehmen zur Steuerung und Planung der unternehmensinternen und -über­greifenden Prozesse eingesetzt wird.

Bessere Transparenz und Effizienz für Produk­tions­­aufträge

Um die Kommu­ni­kation in der Produktionsplanung noch weiter zu optimieren, haben die Sack-EDV Systeme und der abas-Partner Mait GmbH eine neue Schnittstelle entwickelt. „Bisher wurde eine EDP-Schnitt­stelle zur Kommunikation mit Drittsys­temen verwendet. Über die fortschrittliche REST-API-Schnittstelle werden alle Produk­tions­­aufträge vollautomatisch in das APS-System von proMExS übertragen, womit eine effiziente und präzise Planung möglich ist“, erklärt Tilmann Sack, Geschäfts­führer der Sack-EDV Systeme GmbH.

Über die im MES integrierte Betriebsdatenerfassung (BDE) können Rüst- und Lauf­zeiten auftragsbezogen erfasst und ausgewertet werden. Zusätzlich dient der BDE-Client als Infomonitor für die Werker und bietet eine Online-Liste mit dem aktuellen Arbeits­vorrat je Arbeitsplatz bzw. pro Maschine. In Verbindung mit der neuen REST-API können sämtliche Funktionen der MES-Software schnell und einfach genutzt werden. 







Das könnte Sie auch interessieren

Anbieterportal

Premium

Eintragung ins ERP-Anbieterportal


alle Anbieter
Sharer Icon: facebookSharer Icon: TwitterSharer Icon: LindekInSharer Icon: XingSharer Icon: EnvelopeSharer Icon: Print
Banner

Neu: ERP 3/2022

Die vorliegende Ausgabe von ERP Management befasst sich mit der ERP-Implementation.  Lesen Sie hier, welchen Nutzen erfolgreiche Strategien der digitalen Transformation bringen.

Inhaltsverzeichnis

Leseprobe

JETZT bestellen!

The World of ERP in One Event!

The ERP competition of the year 2022

  • Meet the trendsetters in ERP – the best of the best and the most innovative
  • Intelligent solutions for the future – 11 winning categories
  • An independent jury with top-class digital and industry experts
  • Registration deadline ends June, 2022

Get your ticket now!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzererfahrung stetig zu verbessern. Mehr Erfahren.

We use cookies to constantly improve our users’ experience. Learn more.

Essentielle Cookies

Essential Cookies

Cookie Settings
Speichert Einstellungen, die hier getroffen werden. (1 Jahr)

Cookie Settings
Saves selected settings. (1 Year)

Statistik

Statistics

Google Analytics | Google LLC | Datenschutz
Cookie von Google für Website-Analysen. Erzeugt statistische Daten darüber, wie der Besucher die Website nutzt. Alle Informationen werden anonymisiert gespeichert. (2 Jahre)

Google Analytics | Google LLC | Privacy Notice
Cookie used by Google for web site analysis. Collects statistical data on how visitors use the website. This data does not contain personal information. (2 years)